BVM-Kongress:

Nachhaltigkeit

im Fokus

BVM-Kongress:

Nachhaltigkeit

im Fokus

Gut aufgesetzte Marktforschung kann nachhaltige Transformationen ermöglichen. Und genau das haben wir durch unsere Zusammenarbeit mit IKEA erreicht. Erfahren Sie hier, wie unsere „Better Together“ Community IKEA hilft, Kundenverhalten und -einstellungen tiefgehend zu verstehen und so eine grünere Zukunft zu gestalten.

In der vergangenen Woche öffnete der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. die Türen zum Deutschen Kongress der Marktforschung in Frankfurt am Main. SKOPOS war nicht nur als Teilnehmer vertreten, sondern  auch Goldsponsor des Events. Unser Auftritt wurde am eigenen Stand durch ein spritziges Highlight abgerundet: Frische Ingwer Shots, die sehr gut ankamen, für einen Frischekick sorgten und Energie für den Tag brachten.

Das zentrale Thema des diesjährigen BVM-Kongresses war die Nachhaltigkeit, ein Thema, das uns alle beschäftigt und das auch bei uns im Unternehmen einen hohen Stellenwert einnimmt. Passend dazu hielten wir einen Vortrag zusammen mit IKEA, in dem wir unsere gemeinsame Reise in eine nachhaltige Zukunft präsentierten.

Vortrag: „Transformation mit Marktforschung – die Reise von IKEA in eine nachhaltige Zukunft“

Am Nachmittag präsentierten unser Managing Director Oliver Kern und Annette Mittelsdorf, Customer Information and Insight Leader bei IKEA, ihren Vortrag. Unter dem Titel „Transformation mit Marktforschung – die Reise von IKEA in eine nachhaltige Zukunft“ beleuchteten sie die nachhaltigen und innovativen Veränderungen, die wir gemeinsam mit IKEA durch clevere Marktforschung anstoßen konnten.

Ein zentrales Element unserer Zusammenarbeit mit IKEA ist die im September 2022 ins Leben gerufene „Better Together“ Community. Diese Insight Community ermöglicht es IKEA, jederzeit schnelle und unkomplizierte Einblicke in das Verhalten und die Einstellungen der Kunden zu gewinnen. Mit 1312 Mitgliedern und einer beeindruckenden Responsequote von 35% wurden bisher 65 Projekte erfolgreich umgesetzt.

Die Community kombiniert sowohl quantitative Methoden wie Umfragen, Quick Polls und Tagebuchstudien als auch qualitative Methoden wie Blogs, Foren, Video-Interviews und Fokusgruppen. Besonders spannend sind die interaktiven Formate wie Foto- und Video-Uploads sowie Co-Creation Workshops. Diese vielseitige Methodik erlaubt es uns, detaillierte und umfassende Einblicke zu gewinnen und gezielt auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen.

Wichtige Insights und Projekte der „Better Together“ Community

Die ständige Interaktion mit den Community-Mitgliedern bietet IKEA tiefgehende Einblicke in das echte Leben der Kunden, deren Einkaufsverhalten und Einstellungen. So können durch iteratives Testen spezifische Themen vertieft werden. Ein Beispiel ist der Trend zum „Second Hand“. Die Community zeigte, dass Second Hand nicht nur aus Nachhaltigkeitsgründen attraktiv ist, sondern auch aufgrund des Preises und der Möglichkeit, Produkte zu erhalten, die nicht mehr regulär verfügbar sind.

Trotz dieser Erkenntnisse ergab eine Umfrage, dass nur 30% der Befragten IKEA als Vorreiter im Bereich Second Hand sehen. Diese Einsicht führte zur Einführung des Bereichs „IKEA zweite Chance“, wo Möbelstücke und andere Produkte mit kleinen Mängeln vergünstigt angeboten werden. Dieser Bereich hat sich als äußerst beliebt erwiesen und wird von den Kunden sehr geschätzt.

Positive Resonanz und engagierte Diskussionen

Die Stimmung auf dem Kongress war durchweg positiv. Es wurde deutlich, dass Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen der Marktforschungsbranche ist. Interessante Vorträge und anregende Diskussionen: der BVM-Kongress in Frankfurt am Main war ein voller Erfolg!

 Es war eine super Gelegenheit, sich über die neuesten Trends und Entwicklungen in der Marktforschung auszutauschen und das wichtige Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt zu stellen.

Oliver Kern auf dem BVM Kongress

 Unser Vortrag fand trotz der späten Stunde großes Interesse und das Publikum nahm aktiv teil. Es war erfreulich zu sehen, dass das Thema Nachhaltigkeit viele bewegt und inspiriert.

Auszeichnung der Nachwuchsmarktforscher

Ein weiteres Highlight des Kongresses war die Auszeichnung der Nachwuchsmarktforscher. Zwei herausragende Arbeiten wurden prämiert und vorgestellt:

Masterarbeit: „It’s all about the Price Tag: Ein empirischer Vergleich von prozentualen vs. absoluten Preisveränderungen im LEH-Kontext“ von Leonie Bodden, Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG

Dissertation: „Neu = Besser? Die Zukunft des stationären Handels“ von Dr. Felix Lehmkuhle, Universität Münster

 Diese Auszeichnungen zeigen, wie wichtig und hochwertig die Forschung im Bereich Marktforschung ist, und ermutigen den Nachwuchs, spannende und relevante Themen weiterzuverfolgen.

Ausblick

Der BVM-Kongress in Frankfurt hat gezeigt, dass Nachhaltigkeit in der Marktforschung weiterhin eine zentrale Rolle spielen wird. Unternehmen werden zunehmend auf umweltfreundliche Praktiken setzen, unterstützt durch innovative Marktforschungsmethoden. Insight Communities, wie unsere „Better Together“ Community mit IKEA, ermöglichen es, fortlaufende Kundenbedürfnisse zu verstehen und nachhaltige Entscheidungen zu treffen.

Die Bedeutung von Customer Experience (CX) und kontinuierlichem Kundenfeedback wird weiter wachsen. Technologien wie künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen werden tiefere Insights ermöglichen, während der menschliche Austausch auf Kongressen wie dem BVM unerlässlich bleibt.

Wir freuen uns darauf, nächstes Jahr wieder dabei zu sein, wenn der BVM-Kongress in Berlin stattfindet, um weiterhin die Zukunft der Marktforschung mitzugestalten und neue, nachhaltige Innovationen zu präsentieren.

Neugierig? Dann füllen Sie einfach das Formular aus und Sie erhalten den Vortrag vom BVM Kongress „Transformation mit Marktforschung – die Reise von Ikea in eine nachhaltige Zukunft“ als pdf-Datei zum Download.

  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden

Ihre Ansprechpartner

Oliver Kern

Oliver
Managing Director

Celina

Tobias
Head of Sales & Marketing

Nico

James
Community Management

Sie möchten Ihre Strategie stärker an Ihren Kunden ausrichten? Sprechen Sie mit uns!